Stilblüten

Die Behörde für die ich tätig bin, bildet auch aus. Vor einiger Zeit stolperte ich über einen Allgemeinwissenstest, der im Auswahlverfahren für die Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten/r im Jahr 2009 verwendet wurde. Ein paar der Antworten kann ich euch einfach nicht vorenthalten. In Klammern gibt es ab und an auch einen Kommentar von mir dazu.

Der Test beginnt mit ein paar einfachen Fragen, die regionaler Natur sind. Auch da gab es natürlich Fehler, die aber für die Gesamtheit der Leserschaft hier nicht so lustig sind. Wir beginnen daher im allseits beliebten Politikteil.

In Frage 23 will der Test zum Beispiel wissen, wie der aktuelle Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz heißt. Antwort eines Kandidaten: „Helmut Kohl“. Nun ja, fast richtig. War auch ne schwere Frage. Bei den leichteren klappt es dann sicher wieder besser. Aber lest selbst.

Frage 42: Nennen Sie die fünf größten Städte des Landes Rheinland-Pfalz!

München, Hamburg, Berlin, Köln“ (Dazu brauche ich nichts sagen, oder?)

Frage 28: Beschreiben Sie den Unterschied zwischen aktivem und passivem Wahlrecht!

Kandidat 1: „aktives Wahlrecht: Personen, die direkt mitwählen, passives Wahlrecht: Personen, die die Wahlergebnisse über Post abschicken“

Kandidat 2: „aktives Wahlrecht man darf Wählen gehen und gibt seine Stimme ab. passives Wahlrecht ist, wenn man nicht wählen darf aber seine Meinung äußert“

Kandidat 3: „Bei dem aktiven Wahlrecht ist man direkt dabei und bei dem passiven wird man eher im Hintergrund gehalten“ (Wie die Opposition in der Ukraine…)

Frage 16: Nennen Sie drei Personen mit Ämtern, die die deutsche Wiedervereinigung wesentlich beeinflusst haben!

Topantwort (meiste Nennungen): „Konrad Adenauer“ († 19. April 1967 in Rhöndorf)

Meine persönliche Lieblingsantwort: „Stalin“

Josef Stalin

Josef Stalin
Bundesarchiv, Bild 183-R80329 / CC-BY-SA

21. Wer wählt den Bundespräsidenten?

Das Volk wählt den Bundespräsidenten der einzelnen Parteien“ (Es lebe die Demokratie und Parteienvielfalt!)

29. Was versteht man unter Apartheid?

Das jemand sehr aufgeregt ist.“ (An dem Syndrom hat der Schreiberling offensichtlich auch gelitten als er den Test ausgefüllt hat.)

Die Nichtteilnahme an einer Wahl.“ (Nein, das ist „Blödheid“.)

45. Wer war Konrad Adenauer?

Das war der Bundeskanzler der DDR“ (In Wahrheit war das der Vater von Fritz Walter.)

Bild Katherine Young

Konrad Adenauer
Bundesarchiv, B 145 Bild-F078072-0004 / Katherine Young / CC-BY-SA

33. Nennen Sie wenigstens eine Programmiersprache für Computer!

Englisch“ (Der Korrektor hat einen Haken dran gemacht.)

36. Wie lange ist die Legislaturperiode beim Bundestag?

6 Tage“ (Warum sollen die auch länger ihre Periode haben als normale Menschen?)

Manchmal, aber nur manchmal, glaube ich, dass es schlecht bestellt ist um unsere Zukunft. Ich weiß nur nicht warum.

Grüßt mir den Papst

Euer Zero

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter [Witzig] veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.